Archiv der Kategorie: Autotouren

Rock ’n’ Roll auf Rädern


Oldtimer-Liebhaber gehen bei der ADAC Trentino Classic auf eine Zeitreise: zurück in die Vergangenheit, die dabei ganz gegenwärtig ist.

Italien im September : Vor blauem Himmel flirren die schneebedeckten Gipfel der Pale di San Martino in der Spätsommerhitze, der spiegelglatte Lago di Calaita funkelt zu Füßen einer Blockhütte. Das Trentino ist eine Gegend wie aus der Zeit gefallen. Zwar ist Italien das beliebteste Reiseziel der Deutschen im Ausland. Damit meinen sie aber allzu oft: die Toskana und das Mittelmeer. Inmitten der stillen Welt der Dolomiten scheinen deren überteuerte Touristenfallen, jeglicher Souvenirkitsch sowie mit Liegestühlen übersäte Küsten fern. Welches Jahr wir schreiben, kann da der Besucher leicht vergessen.

Weiterlesen

Ab ins Wespennest


Die Vespa wurde im Jahr 1946 im toskanischen Pontedera zum ersten Mal gebaut. Unsere Autorin ist mit einem dieser Kultgefährte von Florenz in die Geburtsstadt der „Wespen“ gefahren. Eine Beziehungsgeschichte und eine Heimkehr.

Weiterlesen

Im Namen des Folks


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir haben die Insel der Sänger, Tänzer und Komponisten bereist und erlebt, dass überall irische Musik erklingt. Sie stiftet Identität, inspiriert Weltstars – die Lieder verzaubern auf Festivals und in Pubs. Eine Rundfahrt ins Herz und zur Seele des Landes.

Ross Mannion verkauft jeden Tag ein Stück seiner Seele. Er reicht in Plastikhüllen verpackte Tonträger mit Heimat­klängen über die Ladentheke aus dunklem Holz. Der Record Room in der Grattan Street von Sli­go ist ein Familienbetrieb, der seit 29 Jahren existiert: „Er ist genauso alt wie ich“, sagt Ross, des­sen düstere Tattoos an den Oberarmen nicht recht zu seinen weichen, fast teddyhaften Zügen passen. An der Wand hängen vergilbte Plattenco­ver und erinnern an alte Zeiten. Whitney Houston, Billy Idol, Michael Jackson. „Früher“, sagt Ross, „haben wir auch Popmusik verkauft, aber seit es Internet und Supermarktketten gibt, lohnt sich das nicht mehr.“ Er deutet auf die Regale, in de­nen alle CDs alphabetisch sortiert sind: Chief­tains, Dubliners, Paddy Reilly, The Wolfe Tones. Weiterlesen