Monatsarchiv: Februar 2014

Von allem ein bisschen mehr


RM_2014_02_174x225Sie kennen das doch sicher auch. Ein Gespräch mit Freunden über Urlaubspläne. Und es dauert gar nicht lange, dann fällt das Wort Kroatien, wie eine magische Zauberformel. Eine Beschwörung für sonnengetränkte Tage, deren Hitze und Schönheit den Alltag verblassen lassen. Weiterlesen

Boulevard der Eitelkeiten


In Paris, Mailand oder New York findet Mode auf den Laufstegen statt – in Zagreb, der kroatischen Metropole, pulsieren die Fashiontrends mitten auf den Straßen. Ein Streifzug durch eine kreative Stadt.

Weiterlesen

Robinson light


Wenig Stein, viel Wasser: Das Inselchen Porer ist im Wesentlichen ein 80 Meter breiter Fels. Seit 1833 sichert darauf ein 35 Meter hoher Turm die Schifffahrt vor der Südspitze Istriens.

Wenig Stein, viel Wasser: Das Inselchen Porer ist im Wesentlichen ein 80 Meter breiter Fels. Seit 1833 sichert darauf ein 35 Meter hoher Turm die Schifffahrt vor der Südspitze Istriens.

Daniel Defoe ließ seinen Romanhelden 28 Jahre auf einer einsamen Insel schmoren – unser Autor sollte ein Wochenende auf dem Eiland Porer an der Südspitze Istriens bleiben. Doch es kam anders. Er hängte einfach noch einen Tag dran. 

Weiterlesen

All das und so viel Meer


Die Natur hat Kroatien reich beschenkt: Die Adria, die Flüsse und Seen, die Wälder und Weidelandschaften machen eine außergewöhnlich vielseitige Küche möglich – die von Region zu Region unterschiedlich ist.

Weiterlesen

Wie auf Schienen


Tunnelblick: Bei Završje radeln die Parenzana-Fans Sandra und Markus kurz hintereinander durch zwei Röhren und über ein Viadukt – typisch für die frühere Bahnstrecke.

Tunnelblick: Bei Završje radeln die Parenzana-Fans Sandra und Markus kurz hintereinander durch zwei Röhren und über ein Viadukt – typisch für die frühere Bahnstrecke.

Wo heute Hobby-Biker die Wälder und Weinberge Istriens durchqueren, schnaufte vor 79 Jahren die letzte Schmalspurbahn des Landes. Ein Radweg durch drei Länder hat ihren Namen und ihre Trasse übernommen. Eine Tour auf der Parenzana. Weiterlesen

So klingt Kroatien


In Kroatien gibt es sehr viel Volksmusik, die sich aber je nach Region komplett anders anhört. Daneben tummeln sich hier viele Popmusiker, die in ganz Südwesteuropa gerne gehört werden, wie in Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro, der Slowakei und Tschechien.

Schon zur Zeit des ehemaligen Jugoslawiens war der Einfluss der kroatischen Musik auf die ganze Region nicht zu leugnen. Beim Eurovision Songcontest kamen viele der Teilnehmer für das ehemalige Jugoslawien aus Kroatien. Bayern-3-Moderator Chris Baumann mit seinen Top 10.

Weiterlesen