Reise durchs Land der Innovationen


RM_2013_01b_174x225Wir sehen sie meist nicht, und dennoch macht uns Technik das Leben leichter und ermöglicht Wohlstand. Sie ist also viel mehr als nur der Bestandteil einer abstrakten Wissenschaft, bei der es um Berechnungen, kalten Stahl und Zahnräder geht. Wer Technik entwickelt, weiß auch um die Kunst, sie im Alltag einfach erlebbar zu gestalten. Schlosser, Mechatroniker, Meister und Ingenieure sind wichtig für Deutschland. Sie stehen hinter unserem Wohlstand und für den Erfolg des Landes.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) organisiert und vertritt die Interessen von Ingenieuren und hat damit auch vieles mit dem ADAC als Mobilitätsclub gemeinsam. Mit dem VDI und dem ADAC treffen sich quasi Produktentwicklung und Verbraucherschutz. Beide Vereine wollen technische Innovationen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erhalten beziehungsweise fördern. Sie verfolgen das Ziel: „Technik soll unseren Lebensalltag bereichern!“

Kolke

Prof. Dr. Reinhard Kolke, Leiter ADAC Technik Zentrum

Und so haben wir uns für diese Ausgabe des ADAC Reisemagazins gemeinsam auf den Weg gemacht und uns in Deutschland umgesehen. Dort, wo Technik scheinbar nicht im Vordergrund steht: in der Oper, im Restaurant, im Freizeitpark, in der Wellness-Oase. Wir haben hinter Kunst, Genuss, Spaß und Erholung großartige Ingenieurleistungen entdeckt und stellen sie Ihnen vor. Und da Technik nur so gut sein kann, wie der Mensch, der sie entwickelt und bedient, zeigen wir Ihnen auch die Menschen dahinter. Ihre Kreativität bringt Beeindruckendes hervor – von kleinen Elektronik-Komponenten bis zu gigantischen Schiffen.

Im besten Fall weckt diese Ausgabe Ihre Neugier und schärft den Blick für die vielen technischen Sehenswürdigkeiten des Landes. Ähnlich wie sich Kinder im Deutschen Museum in München faszinieren lassen und Technik spielerisch entdecken, sollten auch wir Erwachsene uns erlauben, Technik neu zu erleben. Lassen Sie sich auf diese spannende Reise ein, und begleiten Sie uns auf die Technikstraße!

Viel Spaß mit dem ADAC Reisemagazin wünscht
Ihr Prof. Dr. Reinhard Kolke

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.