Alles im grünen Bereich


Nicht wenige glauben, das Klima eines Landes bestimme die Mentalität der Menschen: Weil es im Norden oft kalt und dunkel ist, seien die Einheimischen verschlossen und unterkühlt. Wer im Süden lebt, müsse dagegen heiter und freundlich sein. Mit dieser Theorie können beispielsweise Deutsche bequem ihre schlechte Laune rechtfertigen. Falsch ist sie trotzdem. Dass ein sonniges Gemüt nichts mit Meteorologie zu tun hat, erkennen Irlandreisende schnell: Kein noch so heftiger Regenguss kann die Warm­herzigkeit, den Humor und die gute Laune der Iren trüben.

Unsere Autoren haben in Irland erlebt, wie sich das maritime Klima positiv auswirkt, zum Beispiel in Pubs. Weil Draußensitzen Risiken birgt, erfanden die Iren die gemüt­lichsten Kneipen der Welt. Von New York bis Abu Dhabi werden sie kopiert, doch nir­gends reichen sie an die Originale heran, die wir in dieser Ausgabe vorstellen. Auch wenn es feine Strände gibt, sind eher Sportler als klassische Badeurlauber auf der Insel richtig: Im Segelboot erkunden wir die Nordküste, klettern in die Höhlen des Burren und lassen uns auf einer Wanderung von der Landschaft und den Geschichten eines Storytellers verzaubern.

Wer es unaufgeregter mag, quartiert sich in einem Schlosshotel ein, wo der Kamin knistert und die adligen Gastgeber aus ihrer Historie berichten. Oder er speist in einem der erstklassigen Restaurants – mit Fisch direkt vom Boot und Gemüse aus dem eigenen Küchengarten. Auf der Grünen Insel wächst fast alles, dank dem milden Golfstrom sogar Palmen. Trotz südlich-sonniger Einflüsse auf Vegetation und Gemüter bleibt Irlands Natur letztlich doch rau. Wer an den Cliffs of Moher in den Abgrund blickt und zusieht, wie die Wellen des Atlantiks stetig ans Land schlagen, wird vielleicht ein wenig melancholisch. Doch irgendwann, und sei es nur für ein paar Minuten, kommt ganz sicher ein wenig Regen. Und der bringt die gute Laune zurück.

Viel Spaß mit dem ADAC Reisemagazin Irland wünscht Ihr Niclas Müller

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.