Preisgekrönte Gipfelstürmerin


Autorin Sandra Stricker erhielt ihren Preis vom VDRJ-Vorsitzenden Jürgen Drensek (Foto: vdrj.de)

Autorin Sandra Stricker erhielt ihren Preis vom VDRJ-Vorsitzenden Jürgen Drensek (Foto: vdrj.de)

Frierende Brautpaare, indische Touristen und Schwerstarbeit im höchsten Biergarten Deutschlands: all das und mehr erlebte unsere Autorin Sandra Stricker bei ihrer Recherche auf der Zugspitze. Ihre Eindrücke verarbeitete sie anschließend in einer Reportage für das ADAC Reisemagazin Garmisch-Partenkirchen.

Die Vereinigung Deutscher Reisejournalisten war von Strickers Beitrag „Zug zur Spitze“ so beeindruckt, dass sie unserer Mitarbeiterin den Columbus Autoren-Preis 2010 in der Kategorie „Förderpreis für junge Autoren“ verliehen hat. In ihrer Reportage nehme die Autorin Deutschlands höchsten Berg aus verschiedenen menschlichen Perspektiven unter die Lupe – „und fördert die individuelle Bedeutung des Gipfels gefühlvoll zutage“, so die Begründung der Jury. Wir freuen uns mit unserer Mitarbeiterin und wollen Ihnen den preisgekrönten Beitrag nicht vorenthalten. Hier können Sie ihn in PDF-Form herunterladen: Zug zur Spitze

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und freuen uns schon auf die nächsten Beiträge von Sandra Stricker.
Mehr Informationen zum Columbus Autoren-Preis finden Sie hier.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.