Mit Oldtimern über alle Berge


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jedes Jahr im Spätsommer rollt eine wunderbare Blechlawine durch das Trentino. Gemeint sind nicht die Kolonnen deutscher Urlauber, die im Stau auf der Autobahn davon abgehalten werden, so schnell wie möglich Richtung Meer weiterzureisen. Es geht um geschichtsträchtige Autos, die auf Nebenstraßen durch schmale Täler rollen. Manche von ihnen sind fast 100 Jahre alt. Ihre Besitzer schätzen sich glücklich, bei der ADAC Trentino Classic mitzufahren. Es ist die prominenteste Oldtimer-Veranstaltung des Clubs; die Startplätze sind begehrt.

Trost für all jene, die keinen Platz bekommen: Die vom ADAC ausgearbeiteten Routen sind auch für Individualreisende nützlich, um die Berg-und-Tal-Welt des Trentino zu erkunden – egal in welchem Fahrzeug. Cheforganisator Albert Kockelmann beschreibt die Reize der Gegend so: „Herrliche Landschaften, gut erhaltene Straßen und Kulinarik auf höchstem Niveau.“

Lesen Sie den ganzen Artikel im aktuellen ADAC Reisemagazin Trentino: jetzt im ADAC Shop bestellen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.